Produziert in Slowenien
klini-header

Felshaken

Für jeden Riss
anchor

Anschlagmittel/Befestigung

Für Kletterhallen und outdoor Wände

Allgemeine Geschäftsbedingungen

HomeAllgemeine Geschäftsbedingungen

KONTAKT

Wenn Sie Informationen oder Hilfe zum Online-Angebot, zur Bestellung, zur Lieferung, zur Nutzung der Website oder zur Rücksendung von Waren benötigen, können Sie uns über die E-Mail-Adresse info@climbready.eu oder die Telefonnummer +386 (0)4 592 40 40 kontaktieren.

VERTRAG – BESTELLUNG

Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Käufer kommt in dem Moment zustande, in dem der Käufer eine Bestellung aufgibt und eine elektronische Nachricht über den Kauf erhält. Mit der Bestätigung des Kaufs akzeptiert der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sowohl für den Käufer als auch für den Anbieter gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung veröffentlichten Preise. Der zwischen Anbieter und Nutzer geschlossene Vertrag wird von MG METAL d.o.o., Grahovše 11a, 4290 Tržič, Slowenien, dauerhaft gespeichert bzw. auf einem ordnungsgemäß gesicherten Remote-Server des Anbieters. Der Benutzer kann eine Kopie erhalten, indem er eine E-Mail an info@climbready.eu anfordert. Der Käufer erhält nach Absenden der Bestellung eine Kopie des Vertrages (Bestellung) an seine E-Mail-Adresse.

PREISE DER PRODUKTE

Die Produktpreise sind in Euro angegeben und gelten am Tag der Bestellung. Alle Preisangaben inkl. MwSt. Wir behalten uns das Recht vor, Preise ohne Vorankündigung zu ändern. Wenn der Kunde die Bestellung im Online-Shop bestätigt, gelten die veröffentlichten Preise sowohl für den Kunden als auch für das Unternehmen. Die Versandkosten sind nicht im Produktpreis enthalten.

ZAHLUNG

Der Online-Shop ermöglicht Ihnen die Bezahlung von Produkten per Vorausrechnung oder als Überweisung auf ein Transaktionskonto sowie die Zahlung mit Zahlungskarten auf der Website. Zusammen mit den Produkten in der Sendung erhält der Käufer eine Rechnung mit aufgeschlüsselten Kosten. Die Zahlung ist nur in einem Betrag möglich.

Bei der Zahlungsart Vorkasse erhält der Käufer die Vorrechnung und alle Informationen zur Überweisung an die E-Mail-Adresse aufgrund der abgeschlossenen Bestellung. Nach Erhalt der Überweisung versendet der Anbieter die bestellten Produkte per Post an den Kunden. Bei Nichtzahlung stornieren wir Ihre Bestellung nach drei Werktagen. Wenn Sie den bestellten Artikel erhalten möchten, müssen Sie die Bestellung erneut aufgeben.

LIEFERUNG

Die Ware wird schnellstmöglich versendet. Lagernde Ware wird spätestens innerhalb von drei Werktagen versandt, sofern nicht beim einzelnen Produkt anders angegeben. Für den Fall, dass das Produkt nicht auf Lager ist, werden wir Sie kontaktieren und anschließend die Lieferzeit einvernehmlich vereinbaren.
Pakete werden mit dem Vertragspartner Pošta Slovenije geliefert.

Lieferpreisliste

Das Porto wird nach dem Gesamtgewicht der bestellten Produkte berechnet und am Ende des Kaufs automatisch im Warenkorb angezeigt.

KAUFVORGANG

Auf der Website https://www.climbready.eu befindet sich in der oberen rechten Ecke ein Warenkorb-Symbol, in dem der Benutzer (nachdem er auf das Symbol geklickt hat) die Produkte anzeigt, die er beim Surfen im Online-Shop in den Warenkorb gelegt hat.

  1. Der Benutzer fügt die Produkte dem Warenkorb hinzu, indem er auf die Schaltfläche “In den Warenkorb” klickt. Zuvor muss er die Farbe und Größe des Produkts auswählen.
  2. Der Benutzer kann dann die Produkte weiter ansehen und weitere Produkte in den Warenkorb legen.
  3. Dem Benutzer wird ein Warenkorb mit Produkten im Warenkorb angezeigt, in dem er Produkte entfernen, ihre Menge ändern (mit + oder -) oder Produkte hinzufügen kann.
  4. Der Benutzer gibt den Rabattcode ein (sofern vorhanden) und klickt auf die Schaltfläche „Gutschein einlösen“.
  5. Der Benutzer kann die Zahlungsmethode bereits im “Warenkorb” auswählen.
  6. Den Kaufvorgang leitet der Nutzer ein, indem er auf den Link zum Warenkorb und anschließend auf die Schaltfläche „Zur Kasse gehen“ klickt.
  7. Der Benutzer füllt Kontaktinformationen aus (Name, Nachname, Adresse, Postleitzahl, Stadt, Telefonnummer, E-Mail).
  8. Wenn der Benutzer die Lieferung an eine andere Adresse wünscht, füllen Sie das Feld “Ich möchte die Lieferung an eine andere Adresse” aus und geben Sie (Name, Nachname, Adresse, Postleitzahl) ein.
  9. Der Benutzer kann die Zahlungsmethode erneut ändern.
  10. Im letzten Schritt überprüft der Nutzer noch einmal die Details der Bestellung, stimmt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu und schließt diese durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ ab. Bei fehlenden Daten wird dem Nutzer im Fehlerfeld „Pflichtfeld“ rot angezeigt.
  11. Wenn der Benutzer auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ klickt, nimmt das System die Bestellung an und sendet dem Benutzer automatisch eine E-Mail – Bestätigung der Annahme der Bestellung – an die vom Benutzer angegebene E-Mail-Adresse.
  12. Der Nutzer kann die gewünschten Produkte auch telefonisch oder per E-Mail bestellen.

TECHNISCHE MITTEL ZUR IDENTIFIZIERUNG UND BEHEBUNG VON FEHLERN BEVOR SIE EINE BESTELLUNG ABGEBEN

Bevor der Kunde die Bestellung absendet, wird im „Warenkorb“ eine Vorschau der Bestellung geöffnet, anhand derer er die ausgewählten Waren, die er in den Warenkorb gelegt hat, überprüfen kann. Bei einer fehlerhaften Eingabe kann der Käufer die Fehler im Warenkorb korrigieren. Auch in der „Kasse“, wo er seine Lieferdaten eingibt, werden ihm auf der rechten Seite noch einmal alle von ihm ausgewählten Produkte angezeigt. Wenn sie keine Bestellung aufgeben möchte, kann die Website die Übermittlung der Bestellung schließen oder verlassen und somit die Übermittlung und Bestätigung der Bestellung unterbrechen.

RÜCKTRITT VOM VERTRAG (UMTAUSCH ODER RÜCKGABE DER WARE)

Bei Fernabsatzverträgen ist der Käufer (gemäß Artikel 43 ZVPot; Amtsblatt der RS, Nr. 98/04-UPB2, 126/07, 86/09, 78/11, 38/14 , und 19/15) hat das Recht, innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurückzutreten und die Firma darüber zu informieren, und er ist verpflichtet, die erhaltene Ware spätestens an die Firma zurückzusenden 14 Tage nach der Mitteilung, dass er vom Vertrag zurücktritt. Der Käufer fügt auch eine Kopie der Rechnung bei.

Der Verbraucher kann die Vertragskündigung gegenüber dem Unternehmen einreichen:

  • auf dem Formular,
  • mit einer Erklärung, aus der hervorgeht, dass er vom Vertrag zurücktritt (z. B. telefonisch oder an die E-Mail-Adresse des Verkäufers),
  • über die Website des Unternehmens, wenn das Unternehmen dem Verbraucher die Möglichkeit bietet, das Widerrufsformular auf diesem Weg elektronisch auszufüllen und zu übermitteln.

Der Käufer sendet die Produkte an die Adresse:

MG METAL d.o.o.
Grahovše 11a
SI-4290 Tržič
Slowenien

Der Käufer muss den Artikel unbeschädigt und in gleicher Menge an den Verkäufer zurücksenden, es sei denn, der Artikel wird zerstört, beschädigt, geht verloren oder seine Menge hat sich ohne Verschulden des Verbrauchers verringert. Der Käufer darf die Ware bis zum Rücktritt vom Vertrag nicht ungehindert verwenden. Der Käufer darf die Gegenstände besichtigen und testen, soweit dies zur Feststellung des tatsächlichen Zustands erforderlich ist. Der Käufer ist für die Wertminderung der Ware verantwortlich, wenn die Wertminderung auf einem Verhalten beruht, das zur Bestimmung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht unbedingt erforderlich ist.

Die einzigen Kosten, die dem Käufer im Zusammenhang mit dem Rücktritt vom Vertrag berechnet werden, sind die Kosten für die Rücksendung der Artikel (die im Falle des Versands gemäß der Preisliste des Zustelldienstes berechnet werden und davon abhängen, ob es sich um eine Sendung handelt / Paket/Fracht). Die Ware ist unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Absendung der Rücktrittserklärung an den Verkäufer zurückzusenden.

Bei Verträgen, deren Gegenstand eine nach genauen Angaben des Käufers angefertigte, auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Ware ist, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht geeignet ist, steht dem Käufer kein Rücktrittsrecht zu zur Rücksendung, die verderblich oder bereits abgelaufen ist.

Geleistete Zahlungen werden unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung erstattet. Das Unternehmen muss die erhaltenen Zahlungen an den Käufer mit denselben Zahlungsmitteln zurückzahlen, die der Käufer verwendet hat, es sei denn, der Käufer verlangt ausdrücklich die Verwendung einer anderen Zahlungsmethode und der Käufer trägt dadurch keine Kosten.

In Ausnahmefällen, wenn die Artikel nicht gemäß ZVPot zurückgegeben werden, können wir dem Käufer den Kauf der Artikel mit angemessener Entschädigung anbieten, die bei der Rückgabe im Protokoll festgelegt wird. Der Kauf mit Minderwert wird nach Bestätigung des Käufers per E-Mail berücksichtigt. Von der vorgenannten Rücknahmegebühr profitiert der Käufer nur bei Bestellung eines anderen gleich- oder höherwertigen Artikels.

BESCHWERDEN

Der Anbieter tut sein Bestes, um die beste Qualität der Produkte zu gewährleisten, sollte es dennoch vorkommen, dass das Produkt, das der Käufer erhalten hat, einen Mangel aufweist, informiert er den Anbieter darüber per E-Mail, der den Käufer über den Lösungsprozess informiert Beschwerde. Der Anbieter behält sich vor, die Reklamation abzulehnen für den Fall, dass die Unbrauchbarkeit des Produktes bzw Schäden, die durch falsches Verhalten des Käufers verursacht wurden.

Das Recht auf Rückerstattung des Kaufpreises bei Gewährleistungsansprüchen und Sachmängeln wird durch die Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes (ZVPot) – http://www.pisrs.si/Pis.web/pregledPredpisa – näher geregelt. id=ZAKO513

Wir akzeptieren keine Nachnahme Sendungen.

SACHLICHE MÄNGEL

Der Online-Shop Climb Ready hat die Ware vertragsgemäß an den Kunden zu liefern und haftet für Sachmängel seiner Leistung.

Der Mangel ist sachlich:

  • wenn die Sache nicht die für ihren gewöhnlichen Gebrauch oder den Verkehr erforderlichen Eigenschaften hat,
  • wenn die Sache nicht die Eigenschaften hat, die für den konkreten Verwendungszweck, für den der Käufer sie kauft, erforderlich sind, der Verkäufer aber bekannt war oder hätte wissen müssen,
  • wenn die Sache nicht die ausdrücklich oder stillschweigend vereinbarten oder vorgeschriebenen Eigenschaften und Merkmale aufweist,
  • wenn der Verkäufer eine Sache geliefert hat, die dem Muster oder Modell nicht entspricht, es sei denn, das Muster oder Modell wurde nur zur Information gezeigt.

Die Eignung der Ware für den gewöhnlichen Gebrauch wird anhand gewöhnlicher Waren gleicher Art und unter Berücksichtigung etwaiger Äußerungen des Verkäufers über die Beschaffenheit der Ware durch den Verkäufer oder den Hersteller, insbesondere durch Werbung, Produktaufmachung oder Hinweise, beurteilt die Ware selbst.

Wie wirkt sich der eigentliche Fehler aus?

Der Käufer kann seine Rechte aus einem Sachmangel geltend machen, wenn er den Mangel innerhalb von zwei Monaten ab Entdeckung des Mangels dem Verkäufer mitteilt.

Der Käufer hat den Mangel in der Mängelanzeige näher zu beschreiben und dem Verkäufer die Besichtigung der Sache zu ermöglichen.

Der Käufer kann dem Verkäufer den Mangel persönlich mitteilen, wofür der Verkäufer eine Bescheinigung ausstellen muss, oder sie an das Geschäft senden, in dem die Ware gekauft wurde, oder an den Vertreter des Verkäufers, mit dem er den Vertrag abgeschlossen hat.

Der Verkäufer haftet nicht für Sachmängel der Ware, die sich nach Ablauf von zwei Jahren seit Lieferung der Ware zeigen.

Der Käufer, der den Verkäufer korrekt über den Mangel informiert hat, hat das Recht, vom Verkäufer zu verlangen, dass:

  • einen Mangel an der Ware beheben oder
  • gibt einen Teil des gezahlten Betrags im Verhältnis zum Fehler zurück oder
  • mangelhafte Ware durch neue, einwandfreie Ware ersetzt oder
  • gibt den gezahlten Betrag zurück.

In jedem Fall hat der Käufer auch das Recht, vom Verkäufer Schadensersatz zu verlangen, insbesondere die Erstattung der Material-, Ersatzteil-, Arbeits-, Überführungs- und Transportkosten der Produkte, die sich aus der Erfüllung der Verpflichtungen ergeben den vorherigen Absatz dieses Artikels.

Die Rechte des Käufers aus Absatz 1 verjähren in zwei Jahren ab dem Tag, an dem er dem Verkäufer den Sachmangel angezeigt hat.

Das Recht zur Geltendmachung eines Sachmangels einer Sache wird durch die Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes näher geregelt.

KOMMUNIKATION

Der Anbieter wird den Nutzer per Fernkommunikationsmittel kontaktieren, sofern der Nutzer dem nicht ausdrücklich widerspricht. Werbe-E-Mails enthalten die folgenden Komponenten:

  • Der Absender wird deutlich sichtbar sein.
  • Sie werden klar und eindeutig als Werbebotschaft gekennzeichnet.
  • Verschiedene Kampagnen, Werbeaktionen und andere Marketingtechniken werden als solche gekennzeichnet. Auch die Bedingungen für die Teilnahme an ihnen werden klar definiert.
  • Die Methode zum Abbestellen des Erhalts von Werbenachrichten wird klar dargestellt.
  • Der Anbieter respektiert ausdrücklich den Wunsch des Nutzers, keine Werbebotschaften zu erhalten.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die vom Käufer bereitgestellten Informationen sind streng vertraulich und werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (Amtsblatt der Republik Slowenien Nr. 59/1999, 57/2001, 59/2001 – in der geänderten Fassung) und dem Verbraucherschutzgesetz behandelt – ZVPot-UPB1 (offizieller konsolidierter Text – Amtsblatt der Republik Slowenien, Nr. 14/03). Der Anbieter verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten des Nutzers dauerhaft zu schützen. Der Anbieter verwendet personenbezogene Daten ausschließlich zum Zwecke der Auftragsabwicklung (Zusendung von Informationsmaterial, Angeboten, Rechnungen) und sonstiger Kommunikation. Die Daten des Nutzers werden unter keinen Umständen an unbefugte Personen weitergegeben. Der Benutzer ist auch für den Schutz personenbezogener Daten verantwortlich, indem er die Sicherheit und den Schutz seines Benutzernamens und Passworts gewährleistet.

BESCHWERDEN UND STREITIGKEITEN

Der Anbieter hält sich an geltendes Verbraucherschutzrecht. Der Anbieter ist bemüht, seiner Pflicht nachzukommen, ein effizientes Beschwerdemanagementsystem einzurichten und eine Person zu benennen, mit der sich der Käufer bei Problemen telefonisch oder per E-Mail in Verbindung setzen kann. Der Benutzer reicht die Beschwerde über die E-Mail des Anbieters ein. Innerhalb von fünf Werktagen bestätigt der Anbieter den Eingang der Beschwerde, teilt dem Kunden die Dauer der Bearbeitung mit und hält ihn über den Fortgang des Verfahrens auf dem Laufenden. Das Beschwerdeverfahren ist vertraulich.

Dem Anbieter ist bewusst, dass ein wesentliches Merkmal eines Verbraucherstreits, zumindest was die gerichtliche Beilegung betrifft, sein Missverhältnis zwischen dem wirtschaftlichen Wert des Anspruchs und den Kosten der Streitbeilegung selbst ist. Dies ist auch das Haupthindernis für den Verbraucher, keine Streitigkeit vor Gericht einzuleiten. Aus diesem Grund ist der Anbieter bemüht, etwaige Streitigkeiten einvernehmlich beizulegen.

AUSSERGERICHTLICHE BEILEGUNG VON VERBRAUCHERSTREITIGKEITEN

Das Unternehmen MG METAL d.o.o. In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der einschlägigen Gesetzgebung erkennt sie keinen Anbieter von außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten als zuständig an, um Verbraucherstreitigkeiten beizulegen, die der Verbraucher gemäß dem geltenden Gesetz über außergerichtliche Beilegung einleiten könnte von Verbraucherstreitigkeiten.

Das Unternehmen MG METAL d.o.o., das sich mit dem Online-Handel auf dem Gebiet der Republik Slowenien befasst, veröffentlicht einen elektronischen Link zur Plattform für die Online-Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten (SRPS) gemäß den Bestimmungen der einschlägigen Gesetzgebung. Die Plattform steht Verbrauchern über den elektronischen Link https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=SL zur Verfügung

VERHALTENSKODEX

Der Anbieter hat sich hohe interne Standards für die Abwicklung von Bestellungen, Retouren und Kundenreklamationen gesetzt und versucht, aktuelle Verbraucheranforderungen und gesetzliche Regelungen so weit wie möglich zu befolgen. Gemäß Artikel 7 6. Absatz des Gesetzes über den elektronischen Geschäftsverkehr auf dem Markt (ZEPT) erklärt er, dass er den Verhaltenskodex für Online-Händler nicht unterzeichnet hat.

URHEBERRECHTSSCHUTZ

Alle Inhalte auf der climbready.eu-Website sowie auf ihren Unterseiten, einschließlich Bild- und Videomaterial, sind nach dem Urheberrechtsgesetz urheberrechtlich geschützt und Eigentum des Anbieters, ebenso wie die Marke und das Logo. Der Anbieter gestattet die Verwendung von Bild- und Videomaterial zum persönlichen Gebrauch in sozialen Netzwerken, Blogs und Fotogalerien nur unter Angabe der Quelle.

ERLÄUTERUNG

Alle Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden, und der Anbieter kann auch diese Bedingungen ohne vorherige Ankündigung ändern. Wenn Sie zusätzliche Erläuterungen zu den allgemeinen Bedingungen der Zusammenarbeit benötigen, können Sie uns kontaktieren.

Die MG METALL d.o.o. Mannschaft

Shopping cart
Einloggen

Haben Sie noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien für das reibungslose Funktionieren der Website und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie zustimmen, gestatten Sie uns die Verwendung von Cookies.

Privacy Settings saved!
Nastavitve zasebnosti

Ko obiščete katero koli spletno mesto, le to lahko shranjuje ali pridobi podatke v vašem brskalniku, večinoma v obliki piškotkov. Tukaj nadzirate svoje osebne nastavitve za piškotke.

Ti piškotki so potrebni za delovanje spletnega mesta in jih ni moč onemogočiti.

Za pravilno delovanje spletne strani uporabljamo naslednje tehnične piškotke
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Onemogoči vse storitve
Omogoči vse storitve